Anna, Solution Consultant

Ausbildung
Gymnasiale Maturität, Schwerpunkt: Naturwissenschaften
Bachelor in Betriebswirtschaftlehre, Europäische Wirtschaftsakademie Madrid
Master in Wirtschaftsinformatik, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Arbeitsstelle
Aktueller Arbeitgeber: asem group ag
Branche: IT Beratung

Tätigkeiten
Gestalten, Realisieren, Weiterentwickeln und Evaluieren von ICT-Lösungen unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit und Durchführbarkeit. Planen und Begleiten der Einführung von ICT-Lösungen

Wie bist Du zur Informatik gekommen?
Dank meinem guten SAP Know-How wurde ich Power Userin für ein SAP Modul und arbeitete dadurch in vielen SAP Einführungs- und Optimierungsprojekten mit. Diese Arbeit machte mir viel Spass weshalb ich mich entschloss, eine Weiterbildung in Richtung IT zu machen.

Wer/was hat Dich bei Deiner Studienwahl beeinflusst?
In meinem ersten Studiengang waren es mein Interesse an wirtschaftlichen Themen und die Herausforderung, komplexe Problemstellungen innerhalb eines Unternehmens zu verstehen und Lösungen zu erarbeiten.
Bei meinem zweiten Studiengang stand der Wunsch nach einer Weiterbildung im Vordergrund. Die Wahl des Studienfachs war durch die Arbeit bedingt. Nach der Mitarbeit an IT-Projekten als Spezialistin aus dem Fachbereich wollte ich nun auch die technische Seite kennenlernen.

Welche Fachrichtung/welches Berufsbild hätte Dich sonst noch interessiert?
Grundsätzlich bin ich der technische-kreative Typ von Mensch. Schreinerin oder Goldschmiedin wären mit Sicherheit interessante Optionen gewesen.

Weisst Du noch, was für einen Berufstraum Du als Kind/Teenager hattest?
Ich wollte Musical-Sängerin werden.

Was macht Deine jetzige berufliche Tätigkeit zu einem Traumberuf?
Mein Beruf ermöglicht es mir, in der Technik und zusätzlich eng mit anderen Menschen zusammen zu arbeiten. Jeder Tag bietet neue Herausforderungen und man lernt unterschiedliche Unternehmen und deren Arbeitsweise kennen.

Inwiefern haben sich Deine Vorstellungen von Deinem Traumberuf verändert?
Eigentlich nicht viel: als Musical-Sängerin hätte ich auch unterschiedliche Engagements gehabt.

Welche Träume oder konkreten Ideen hast Du für Deine weitere berufliche Zukunft?
Zunächst möchte ich einige Jahre weiter in der SAP-Beratung arbeiten, da mir der Beruf sehr viel Spass macht und ich täglich hinzulerne. Ich könnte mir vorstellen, irgendwann einmal wieder ins Ausland zu gehen. Träume? Die Eröffnung eines SAP-Beratungsunternehmens in Südamerika.